Der erste Eindruck zählt – Knigge-Seminar für die Auszubildenden der Maler- und Lackiererinnung Wesel

12.06.2017

Was schon Adolph Freiherr von Knigge 1780 wusste, wurde jetzt den Auszubildenden des ersten Lehrjahres der Maler- und Lackiererinnung Wesel in einem umfangreichen Workshop näher gebracht. Gleich das komplette erste Lehrjahr wurde von Obermeister Günter Bode, der es sich nicht nehmen lies, die Teilnehmer persönlich in Empfang zu nehmen, für die Veranstaltung “verpflichtet”. Bereits in der Planungsphase zeigte sich der Vorstand begeistert von der Idee den künftigen Fachkräften auch im Bereich der Kommunikation eine Fortbildung zu ermöglichen und setzte diese Idee sogleich in die Tat um. Mit der IKK classic wurde ein erfahrener Partner gefunden, der den Referenten stellte und bereits über vielfältige Erfahrungen in diesem Bereich verfügte.

Das Seminar unter der Headline “Azubi-Knigge 2.0” wurde bereits vielerorts realisiert und überzeugte deshalb durch einen guten Aufbau und eine inhaltlich stimmige Wissensvermittlung. Die Teilbereiche “Wie trete ich sicher auf und komme gut an!”, Was sind wichtige “Do´s” und was sind “Don’t´s”, die es zu vermeiden gilt?”, “Wie sieht das optimale Outfit und starke Körpersprache am Arbeitsplatz aus?”, Was sind gute Umgangsformen vor Kunden?” und “Was sind meine Schwachstellen und wie wandle ich dies sofort und dauerhaft positive?” wurden durch den Referenten der IKK classic versiert vorgetragen.

Abschließend erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde, die die erfolgreiche Teilnahme bescheinigte und künftig sicherlich in der einen oder anderen Bewerbung zu finden sein wird.




漏 Juni 2017 werde Maler 路 KontaktImpressumIntern