Ist auf Dich Verlass?

23.05.2017

Nun wisst ihr, was ihr alles für ein Bewerbungsverfahren braucht. Des Weiteren würden wir euch gerne eine Kernkompetenz mit auf den Weg geben, die für alle Maler- und Lackierer(innen) unabdingbar ist.

Zuverlässigkeit hat mit die höchste Priorität. Nicht nur der Chef erwartet von Dir, dass man sich auf dich verlassen kann, sondern das ganze Team. Besonders in dem Berufsfeld der Maler und Lackierer steht die Arbeit im Team im Vordergrund. Jeder muss sich auf jeden verlassen können. Nur so können Baustellen zügig, im Zeitrahmen und sauber erledigt werden. Beginnend bei pünktlichem Erscheinen, über die dir aufgetragenen Aufgaben, bis hin zu Prüfungen, Meetings und Terminen aller Art musst Du dich zuverlässig zeigen. Es ist durchaus ärgerlich, wenn die Fahrzeuge erst später als geplant zu den Baustellen fahren können, weil deine Bahn wieder mal nicht pünktlich war, du wieder das Treffen mit deinen Vorgesetzen vergessen hast oder die Tapete, die eigentlich schon gestern fertig sein sollte, immer noch unberührt ist. Bleib immer ehrlich und sei offen, wenn du dir zu viel vorgenommen hast oder ein anderes Problem hast. Kein Mensch ist perfekt und Fehler passieren. Sprich rechtzeitig mit deinem Team. Sei pünktlich. Du bist fest eingeplant und stehst in der Pflicht pünktlich zu erscheinen. Das ist nicht nur eine Frage der Zuverlässigkeit, sondern auch des Respekts. Erscheine lieber etwas zu früh, als etwas zu spät und sollten doch mal unvermeidbare Verspätungen auftreten, gib so früh wie möglich Bescheid! Oft sind Maler und Lackierer nicht die einzigen Handwerker auf einer Baustelle und so ist es wichtig, dass man im abgesprochenen Zeitrahmen arbeitet. Behalte den Überblick über deine Pflichten und Aufgaben und mute dir nicht zu viel zu! Zuverlässigkeit schafft Vertrauen und Sicherheit und mindert Stress. Du wirst schon bald merken, dass Du von deinen Kollegen und dem Chef ernst genommen wirst.

Foto: Andreas Buck




© Januar 2021 werde Maler · Intern