Kreativität im Maler- und Lackiererhandwerk

28.11.2016

Inwiefern hängt das Maler- und Lackiererhandwerk mit künstlichem Geschick zusammen? Was bedeutet Kreativität und welche Fertigkeiten muss ich mitbringen, um meine Ausbildung als Maler und Lackierer zu beginnen?

Im Maler- und Lackiererhandwerk kommt es nicht darauf an akribisch genau zeichnen zu können oder außerordentliche Portraits zu malen. Mit Kreativität ist gemeint, dass es oft Situationen gibt, in denen deine Phantasie gefragt ist. Kunden fragen dich nach deiner Einschätzung und Meinung zu bestimmten Mustern oder Farben. Manchmal sind auch ganz eigene Gestaltungsideen gewünscht. Welche Techniken wann benutzt werden, welche Farben harmonieren und was für Tipps und Tricks es sonst noch gibt wirst du im Laufe deiner Ausbildung erfahren. Deine Kreativität ist stets gefragt und bildet sich mit der Zeit aus.

Natürlich ist es von Vorteil, wenn du gerne kreativ bist und Spaß daran hast, Dinge mitzugestalten. Aber kein Meister fällt vom Himmel, mit der Zeit wird man immer besser. Die Arbeit eines Maler und Lackierers ist ein Mix aus körperlich und geistiger Arbeit. Du solltest kein Problem damit haben, dass du dich auch körperlich anstrengen musst. Aber gerade das macht unsere Arbeit aus. Du entdeckst jeden Tag neue Facetten, weil du auf immer anderen Baustellen arbeitest. Du arbeitest im Team und hast darüber hinaus immer mit neuen Menschen zu tun. Du gehst mit einem Lächeln nach Hause, weil du sehen kannst, was du heute bewegt hast und wen du mit deiner Arbeit glücklich gemacht hast. Was gibt es schöneres?

Solltest du noch weitere Fragen bezüglich der Ausbildung zum Maler- und Lackierer haben komm gerne auf uns zu. Kontaktiere uns über die Facebookseite oder unsere direkt über die Website.




© Januar 2021 werde Maler · Intern